Kaufmännische Berufe

Juristin / Jurist (w/m/d) kollektives Arbeitsrecht

Jetzt bewerben

Die Mobilität Berlins wandelt sich. Die BVG auch. Sei schon heute Teil unserer Zukunft. Wir entwickeln innovative Verkehrslösungen und bringen die Elektromobilität der Stadt voran. Mit uns kommen 728,5 Millionen Menschen im Jahr sicher an ihr Ziel. Wir sind ein Team aus 15.700 Beschäftigten, die fahren, schweißen, planen, rechnen, controllen, einkaufen und kommunizieren. Und noch viel mehr. Hast du Lust, bei uns einzusteigen? Wir suchen für den Vorstandsstab Betriebliche Mitbestimmung eine Mitarbeiterin / einen Mitarbeiter (w/m/d).

Der Vorstandsstab Betriebliche Mitbestimmung ist zuständig für Beteiligungsrechte von Arbeitnehmervertretungen. Die betriebliche Sozialpartnerschaft und das Beteiligungsmanagement mit den Gesamtarbeitnehmervertretungen bilden hierbei zentrale Schwerpunkte.


Deine Aufgaben

In dieser Position bist du verantwortlich für die selbstständige, juristische Bearbeitung von Rechtsangelegenheiten zu komplexen arbeits- und verwaltungsrechtlichen Problemstellungen des betrieblichen Beteiligungsmanagements. Deine Arbeit leistet einen wertvollen Beitrag, bei beteiligungsrechtlichen Fragestellungen im Zusammenwirken mit den Sozialpartnern zielgerichtete Lösungen aufzuzeigen.

Deine Aufgaben im Detail:
- Du klärst komplexe Sach- und Rechtsfragen als Entscheidungsgrundlage für den Vorstand. 
- Du übernimmst die rechtliche Entwicklung von Dienstvereinbarungen und innerbetrieblichen Regelungen.
- Du verantwortest die Umsetzung von landes- und bundesrechtlichen Vorgaben sowie deren unternehmensweite Umsetzung.
- Du gestaltest selbstständig und vorausschauend die erforderlichen Richtlinien und Beteiligungsprozesse rechtssicher und adressatengerecht.
- Im Kontext der Digitalisierung von Prozessen entwickelst du rechtssichere und praktikable Lösungen. 
- Du begleitest eigenständig Beanstandungsverfahren nach dem LGG Berlin sowie Nichteinigungsverfahren nach dem PersVG Berlin.
 

Deine Qualifikation

Du verfügst über ein juristisches Hochschulstudium als Volljurist/-in (w/m/d) oder ein abgeschlossenes Studium (Diplom Universität bzw. Master) mit den Schwerpunkten Arbeitsrecht und öffentliches Recht. 

- Du besitzt fundierte Kenntnisse im öffentlichen Recht sowie im Arbeitsrecht, insbesondere im PersVG Berlin, im LGG Berlin und im SGB IX.
- Du kommunizierst sicher und souverän auf allen Hierarchieebenen im Unternehmen. Ausgezeichnete Deutschkenntnisse in Wort und Schrift setzen wir voraus.
- Dir gelingt es, komplexe Sachverhalte juristischer Natur auch für Nicht-Jurist*innen verständlich aufzubereiten.
- Du bringst eine besondere Fähigkeit zum Interessenausgleich und zur Lösung von Konflikten mit und arbeitest ziel- und ergebnisorientiert.
- Dein strategisches und vernetztes Denken, verbunden mit guten konzeptionellen Fähigkeiten und einer hohen Einsatzbereitschaft, rundet dein Profil ab.
 

Das bieten wir

Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TV-N Berlin. Darüber hinaus bieten wir dir viele Benefits und die Vorzüge eines zukunfts- und mitarbeiterorientierten Arbeitgebers. Teilzeitarbeit ist möglich.

Wir haben uns Chancengleichheit und die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Deshalb sind wir besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert. Ausdrücklich erwünscht sind auch Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund. Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt.

Wir freuen uns auf deine Bewerbung bis zum 29.11.2021 unter der Ausschreibungsnummer 5152-EX.

Empfiehl unser Stellenangebot auch gerne weiter.