Kaufmännische Berufe

Wahlstation im Rechtsreferendariat Grundsätze und Governance

Jetzt bewerben

Die Mobilität Berlins wandelt sich. Die BVG auch. Sei schon heute Teil unserer Zukunft. Wir entwickeln innovative Verkehrslösungen und bringen die Elektromobilität der Stadt voran. Mit uns kommen über eine Milliarde Menschen im Jahr sicher an ihr Ziel. Wir sind ein Team aus 15.300 Beschäftigten, die fahren, schweißen, planen, rechnen, controllen, einkaufen und kommunizieren. Und noch viel mehr. Hast du Lust deine Wahlstation bei uns zu absolvieren? Wir bieten einer Rechtsreferendarin / einem Rechtsreferendar (w/m/d) ab Juli 2021 für drei Monate die Möglichkeit.

Die Abteilung Grundsätze & Governance verantwortet als Teil des neu gegründeten Competence Centers im Personalbereich die kollektivarbeitsrechtlichen Rahmenbedingungen und Regelwerke der BVG, vor allem den für das Unternehmen geltenden Tarifvertrag Nahverkehr (TV-N Berlin). Schwerpunkte bilden die Beratung von HR-Businesspartnern und Führungskräften sowie die Auslegung gesetzlicher, tariflicher und betrieblicher Regelwerke für die Personalarbeit.

Deine Aufgaben

Als Rechtsreferendarin / Rechtsreferendar (w/m/d) wirst du bei uns in verschiedene Grundsatzaufgaben eingebunden und Einblick in den Gang von Tarifverhandlungen erhalten. Möglicherweise stehen ab Juni 2021 Tarifverhandlungen mit den tarifschließenden Gewerkschaften an.
-Du übernimmst rechtliche Bewertungen von kollektivarbeitsrechtlichen Sachverhalten für die Abteilungsleitung.
-Du unterstützt bei Bedarf die Kollegenschaft im Rahmen ihrer Projekte und im Tagesgeschäft.
-Du berätst die Dienststellenleitung unserer Hauptverwaltung in rechtlichen Fragen der Arbeitnehmervertretungen (LGG Berlin, SGB IX und PersVG Berlin).
-Du unterstützt bei Bedarf bei Informationsveranstaltungen zu erzielten Tarifergebnissen.

Die Zusammenarbeit mit dem Referenten des Vorstands Personal und Soziales und den HR-Stabsabteilungen runden dein Aufgabenfeld ab.

Deine Qualifikation

Du verfügst über einen erfolgreichen Abschluss des ersten juristischen Staatsexamens/der ersten juristischen Staatsprüfung und hast großes Interesse am kollektiven Arbeitsrecht sowie vertiefte Kenntnisse wesentlicher gesetzlicher Rahmenbedingungen (z. B. LGG Berlin, SGB IX und PersVG Berlin, ArbZG, TVG, EFZG), was sich idealerweise durch einen entsprechenden Studienschwerpunkt im Arbeitsrecht nachweisen lässt.

Du bist in der Lage, auch komplexe Sachverhalte zu durchdringen und anderen Fachabteilungen verständlich näherzubringen. Ein qualitäts- und teamorientierter Arbeitsstil, Flexibilität und Engagement ist für Dich ebenso selbstverständlich wie ein gutes Selbstmanagement. Eine hohe Auffassungsgabe, Verantwortungsbewusstsein sowie Ergebnisorientierung ergänzen Dein Profil.

Das bieten wir

Wir bieten die Vorzüge eines zukunfts- und mitarbeiterorientierten Arbeitgebers, beispielsweise mobiles Arbeiten.

Wir haben uns Chancengleichheit und die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Deshalb sind wir besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert. Ausdrücklich erwünscht sind auch Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund. Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt.

Wir freuen uns auf deine Bewerbung bis zum 11.05.2021 unter der Ausschreibungsnummer 4633-EX. Bitte sende uns dein Motivationsschreiben mit Lebenslauf und Zeugnissen an Studierende@bvg.de.

Empfiehl unser Stellenangebot auch gerne weiter.