• Zur aktuellen Corona-SituationAuch in der aktuellen Corona-Situation freuen wir uns weiterhin über Bewerbungen und bitten um Verständnis für mögliche Verzögerungen.Mehr erfahreneast
  • Barrierefreiheit bei der BVGBarrierefreiheit: Interview mit Hanna Matthies, Beauftragte für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste bei der BVGMehr erfahreneast
  • 7.100 Impfungen bei der BVG Über 7.100 Impfungen für Berliner*innen und Kolleg*innenMehr erfahreneast
  • Fahrradfreundlicher Arbeitgeber in GoldFahrradfreundlicher Arbeitgeber in GoldMehr erfahreneast
  • Interview: Väter in FührungspositionenVäter in Führungspositionen: Interview mit Jakob Michael Heider, Leiter Bereichsstab JELBI bei der BVGMehr erfahreneast
  • Interview: Mütter in FührungspositionenMütter in Führungspositionen: Interview mit Jekaterina Cechini, Abteilungsleiterin für eCommerce und VertriebsinnovationenMehr erfahreneast

1 von 6

Ein Blick in die Werkstatt zeigt Auszubildende Nele bei der Arbeit.

Ausbildung Industrie­mechaniker*in

„Die Ausbildung ist zukunftsfähig, denn Maschinen müssen immer repariert werden.“

Handwerkliches Geschick ist gefragt: In deiner Ausbildung zum Industriemechaniker bzw. Industriemechanikerin stehen Schweißen, Löten, Fräsen und Drehen von unterschiedlichen Werkstoffen auf der Tagesordnung. Lerne dabei unterschiedliche Bereiche und unsere großen gelben Fahrzeuge kennen – Langeweile kommt hier keine auf!

Deine Ausbildung als Industriemechaniker*in

Das erwartet dich

Während deiner Ausbildung zum Industriemechaniker bzw. Industriemechanikerin wartest und reparierst du U-Bahnen und Straßenbahnen. Du hälst Anlagen an unseren Haltestellen, Werkstätten und Bahnhöfen, z. B. Rolltreppen instand. Außerdem bearbeitest du unterschiedliche Werkstoffe, darunter Metall- und Kunststoffe. Du lernst, diese Werkstoffe mit verschiedenen Arbeitstechniken zu bearbeiten: Schweißen, Löten, Fräsen und Drehen gehören dazu. Du stellst Ersatzteile für U-Bahnen und Straßenbahnen mithilfe von computergesteuerten Maschinen und handgeführten Werkzeugen her. Dafür verwendest du z. B. Feile, Säge und Hammer.

Das solltest du mitbringen

Für den Ausbildungsstart bei uns benötigst du mindestens deine erweiterte Berufsbildungsreife (eBBR). In den Fächern Mathe und Naturwissenschaften (bzw. Physik oder Arbeitslehre) hast du mindestens mit befriedigend auf dem letzten Schulzeugnis abgeschnitten. Du verfügst über gute Deutschkenntnisse (mindestens Sprachniveau B2) als Grundlage für eine erfolgreiche Bearbeitung der Ausbildungsinhalte als angehender Industriemechaniker bzw. Industriemechanikerin. Weiterhin solltest du für deine Ausbildung handwerkliches Geschick besitzen und technische Zusammenhänge verstehen. Wenn du gerne mit anpackst und Teamarbeit dein Ding ist, bist du hier richtig.

Das bekommst du von uns

Wenn du dich für eine Ausbildung zum Industriemechaniker bzw. Industriemechanikerin entscheidest, erwartet dich eine abwechslungsreiche dreieinhalbjährige Ausbildung im Raum Berlin, die du mit guten Leistungen verkürzen kannst. Mit der BVG als Arbeitgeber hast du einen sicheren Ausbildungsplatz in der Tasche. Wir übernehmen dich für mindestens ein Jahr und einen Tag – bei sehr guten Leistungen übernehmen wir dich sogar unbefristet. Die Ausbildungsvergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag TVAöD. Du verdienst:
  • Im ersten Jahr 1.068,26 €
  • Im zweiten Jahr 1.118,20 €
  • Im dritten Jahr 1.164,02 €
  • Im vierten Jahr 1.227,59 €
On top erhältst du auch Weihnachtsgeld, 28 Tage Urlaub und einen persönlichen Fahrausweis. Stelle jetzt die Weichen für deine Zukunft! Informiere dich auch über den Bewerbungsprozess für die Ausbildung zum Industriemechaniker bzw. Industriemechanikerin.

Neles Story

Mit einem Klick aufs Bild: Erfahre mehr über Neles Ausbildung zur Industriemechanikerin bei der BVG.

  • Auszubildende Nele steht lächelnd vor einem Gebäude.

Lust auf mehr bekommen? Wirf einen Blick in unsere offenen Ausbildungsstellen.

Dein Traumjob ist heute nicht dabei? Abonniere den Job-Alert und wir senden dir passende Jobangebote!

Die Datenschutzhinweise zu unserem Job-Alert findest du unter BVG.de/Datenschutz.