• Zur aktuellen Corona-SituationAuch in der aktuellen Corona-Situation freuen wir uns weiterhin über Bewerbungen und bitten um Verständnis für mögliche Verzögerungen.Mehr erfahreneast
  • Interview: Väter in FührungspositionenVäter in Führungspositionen: Interview mit Jakob Michael Heider, Leiter Bereichsstab JELBI bei der BVGMehr erfahreneast
  • 7.100 Impfungen bei der BVG Über 7.100 Impfungen für Berliner*innen und Kolleg*innenMehr erfahreneast
  • Ausgezeichnet für FahrradfreundlichkeitVom ADFC ausgezeichnet - wir sind fahrradfreundlicher Arbeitgeber.Mehr erfahreneast
  • Interview: Mütter in FührungspositionenMütter in Führungspositionen: Interview mit Jekaterina Cechini, Abteilungsleiterin für eCommerce und VertriebsinnovationenMehr erfahreneast

1 von 5

Auszubildender Florian steht auf einem BVG-Betriebsgelände vor den Gleisen. Im Hintergrund ist eine U-Bahn zu sehen.

„Theorie und Praxis werden in meiner Ausbildung großgeschrieben.“

Das Interesse an der BVG als Arbeitgeber liegt bei Florian in der Familie. Sowohl Familienmitglieder als auch Freunde von ihm sind bei der BVG tätig. Schnell war für ihn klar, dass er ebenfalls zur gelben Berliner Großfamilie gehören möchte und er begann eine Ausbildung als Elektroniker für Betriebstechnik. Nach seiner Ausbildung wird er elektrische Betriebsanlagen, wie Schalt- und Steueranlagen, installieren, warten und reparieren. In unserem Interview gewährt uns Florian einen Einblick in seinen Arbeitsalltag und verrät uns was seine Ausbildung so besonders macht.

Wie würdest du deinen Arbeitsalltag beschreiben?

In einem Wort: abwechslungsreich. Als Elektroniker für Betriebstechnik wird es nie langweilig. Wir starten alle gemeinsam in den Tag und bereiten uns in den ersten beiden Ausbildungsjahren auf unseren späteren Arbeitsalltag im Ausbildungszentrum vor. Im dritten Ausbildungsjahr warten dann viele verschiedene Tätigkeiten im Betriebsdurchlauf auf uns. Das kann vom Warten und Reparieren der Maschinen in Werkstätten bis hin zu komplexen Arbeiten zur Instandhaltung der U-Bahnen reichen. Bereits im Ausbildungszentrum können wir die Lerninhalte direkt in die Tat umsetzen.

Welche Vorteile hat deine Ausbildung bei der BVG und wie nimmst du die BVG als Arbeitgeber wahr?

Mir gefällt vor allem die detaillierte Ausbildung und dass Theorie und Praxis gleichwertig zur Geltung kommen. Außerdem ist der Kontakt unter uns Auszubildenden und den Ausbilder*innen sehr herzlich und familiär. Wir unterstützen uns alle gegenseitig. Die Vereinbarkeit von meinem Berufs- und Privatleben ist mir auch sehr wichtig und die BVG bietet mir eine gute Work-Life-Balance. Man hat immer genug Zeit, sich zu erholen und am nächsten Tag wieder voll durchzustarten.

Was hat dich an einer Ausbildung bei der BVG gereizt?

Ich stelle mich gern selbst auf die Probe und die Ausbildung ermöglicht mir, mich bei neuen Herausforderungen zu beweisen.

Welche Eigenschaft sollte man als Elektroniker*in für Betriebstechnik mitbringen?

Wissbegierde ist in meinem Beruf von Vorteil und man sollte Interesse daran haben, etwas Praktisches mit den Händen zu machen.

Wie siehst du deine berufliche Zukunft?

Nach meiner Ausbildung möchte ich gern bei der BVG bleiben. Die BVG übernimmt alle Auszubildenden für mindestens ein Jahr und einen Tag. Und bei sehr guten Leistungen, wird man sogar sofort unbefristet übernommen. Auch im späteren Berufsleben kann man sich bei der BVG regelmäßig weiterbilden und außerdem ist sie ein zukunftsorientierter und sicherer Arbeitgeber.

Unsere Azubis – ihre Stories

Bei der BVG in Berlin hast du die Wahl zwischen 13 verschiedenen Ausbildungsberufen. Es fällt dir nicht leicht, dich zu entscheiden?Vielleicht helfen dir die Storys unserer Auszubildenden dabei. Wir wünschen dir viel Spaß beim Stöbern.

1 von 4

Unsere aktuellen Ausbildungsstellen

Alle Ausbildungsstellen

Deine Vorteile bei der BVG

  • Gutes Gehalt, Fahrausweis und Altersvorsorge

    Wir bieten eine super Ausbildungsvergütung entsprechend des Tarifvertrags (TVAöD): 1. Ausbildungsjahr: 1.043 EUR 2. Ausbildungsjahr: 1.093 EUR 3. Ausbildungsjahr: 1.139 EUR 4. Ausbildungsjahr: 1.202 EUR Dazu kommen Weihnachtsgeld, betriebliche Altersvorsorge, VWL (Vermögenswirksame Leistungen) in Höhe von 13,29 € monatlich, persönlicher Fahrausweis und 400 EUR Prämie bei erfolgreicher Abschlussprüfung.

  • Übernahme nach der Ausbildung

    Echt fair: Die BVG übernimmt dich nach der Ausbildung für mindestens 1 Jahr und 1 Tag. Bei sehr guten Leistungen sogar unbefristet. Und wir bieten ein Förderprogramm für ausgelernte Azubis, mit dem du dich nach der Ausbildung z. B. durch ein Studium weiterbilden kannst.

  • Tolles Team und super Betreuung

    Unsere 470 Azubis werden von erfahrenen Ausbilder*innen individuell betreut. Für deine Interessen und Anliegen als Azubi im Unternehmen macht sich zudem die Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) stark.

  • Action, Fun, Auslandspraktikum

    Unseren Azubis bieten wir die Möglichkeit, an einem 8-wöchigen Auslandspraktikum teilzunehmen. Spaß und coole Action bringen außerdem unsere Kennenlernfahrt, die Projektfahrt nach Blossin und der Azubi-Cup im Fußball & Volleyball.

  • Ausbildungszentrum

    Fräsen, Schweißen, Drehen – und noch mehr Lernmöglichkeiten an nur einem Ort: ein eigenes Ausbildungszentrum für unsere gewerblich-technischen Ausbildungsberufe am Olympiastadion.

Wir konnten dich überzeugen und du willst bei uns mitfahren?

Dein Traumjob ist heute nicht dabei? Abonniere den Job-Alert und wir senden dir passende Jobangebote!

Die Datenschutzhinweise zu unserem Job-Alert findest du unter BVG.de/Datenschutz.