• Zur aktuellen Corona-SituationAuch in der aktuellen Corona-Situation freuen wir uns weiterhin über Bewerbungen und bitten um Verständnis für mögliche Verzögerungen.Mehr erfahreneast
  • Messe-Saison eröffnetMesse-Saison eröffnet – IT Jobtag findet im September statt und wir sind dabeiMehr erfahreneast
  • 7.100 Impfungen bei der BVG Über 7.100 Impfungen für Berliner*innen und Kolleg*innenMehr erfahreneast
  • Werde Busfahrerin - digitales Info-EventBusfahrerin werden – so klappt der QuereinstiegMehr erfahreneast
  • Sommerakademie - Ausbildung live erlebenSommerakademie 2021 – gewerblich-technische Ausbildungsberufe live erlebenMehr erfahreneast
  • Elektroingenieur Jakob zeigt Gelb.Elektroingenieur Jakob zeigt uns seine gelben Seiten.Mehr erfahreneast
  • Ausgezeichnet für FahrradfreundlichkeitVom ADFC ausgezeichnet - wir sind fahrradfreundlicher Arbeitgeber.Mehr erfahreneast
  • Interview: Mütter in FührungspositionenMütter in Führungspositionen: Interview mit Jekaterina Cechini, Abteilungsleiterin für eCommerce und VertriebsinnovationenMehr erfahreneast

1 von 8

Azubi Ronja steht in Arbeitskleidung und Warnweste vor einer U-Bahn neben den Gleisen

Ronja, Azubi zur Gleisbauerin

„Die BVG ist ein gerechter und freundlicher Arbeitgeber.“

Ronja bereitet sich auf ihren Beruf als Gleisbauerin vor. Zukünftig wird sie dafür sorgen, dass unsere Bahnen weiterhin sicher und zuverlässig auf den Schienen Berlins unterwegs sind. Doch wie hat sie ihren Weg zur BVG gefunden und wie läuft die Zusammenarbeit mit den meist männlichen Kollegen? Das erzählt euch Ronja am besten selbst in unserem Interview.

Wie bist du darauf gekommen, eine Ausbildung bei der BVG anzufangen?

Ich bin durch den Girls´ Day auf die BVG als Arbeitgeber aufmerksam geworden. Beim jährlichen Mädchen-Zukunftstag werden technisch-gewerbliche Berufe vorgestellt und ich konnte schon mal in den Berufsalltag einer Gleisbauerin hineinschnuppern.

Erzähle uns mehr über deine Ausbildung: Wie sieht ein normaler Arbeitstag bei dir aus?

Morgens kommen alle zusammen und wir besprechen den Tag. Danach machen wir uns gemeinsam auf den Weg zur Baustelle. Und das ist auch schon das Stichwort – gemeinsam. Wir arbeiten an vielen verschiedenen Projekten und sind in den Gleisanlagen der U-Bahnen und der Straßenbahnen unterwegs.

Was bereitet dir an deiner Ausbildung besonderen Spaß?

Vor allem die Arbeit im Team und der Zusammenhalt untereinander machen mir besonderen Spaß an meinem Beruf. Alle Kolleg*innen sind freundlich und ich werde als Frau in einem vorrangig männlich dominierten Arbeitsfeld voll angenommen. In der Ausbildung besuchen wir auch überbetriebliche Lehrgänge auf dem Lehrbauhof. Später können wir uns aussuchen, ob wir bei der Straßenbahn oder bei der U-Bahn arbeiten möchten. Eines steht für mich allerdings schon fest: ich möchte auf jeden Fall bei der BVG bleiben.

Welche Eigenschaften sollte man als Gleisbauerin mitbringen?

Handwerkliches Interesse und Geschick sind Voraussetzung für meinen Beruf. Außerdem sollte man gern im Team agieren und Freude an der Arbeit an der frischen Luft – auch bei Wind und Wetter sowie Tag und Nacht – haben.

Was macht deinen Beruf besonders und welches war dein bisher spannendster Arbeitstag bei der BVG?

Wir arbeiten im Gleisbau an vielen verschiedenen Projekten und gestalten die Fahrwege der Berliner Straßenbahn und U-Bahn aktiv mit. Berlin hat kürzlich die U5 erweitert und für mich war es ein ganz besonderes Gefühl im neuen Tunnel der U5 zu stehen.

Unsere Azubis – ihre Stories

Bei der BVG in Berlin hast du die Wahl zwischen 13 verschiedenen Ausbildungsberufen. Es fällt dir nicht leicht, dich zu entscheiden?Vielleicht helfen dir die Storys unserer Auszubildenden dabei. Wir wünschen dir viel Spaß beim Stöbern.

1 von 4

Deine Vorteile bei der BVG

  • Gutes Gehalt, Fahrausweis und Altersvorsorge

    Wir bieten eine super Ausbildungsvergütung entsprechend des Tarifvertrags (TVAöD): 1. Ausbildungsjahr: 1.043 EUR 2. Ausbildungsjahr: 1.093 EUR 3. Ausbildungsjahr: 1.139 EUR 4. Ausbildungsjahr: 1.202 EUR Dazu kommen Weihnachtsgeld, betriebliche Altersvorsorge, VWL (Vermögenswirksame Leistungen) in Höhe von 13,29 € monatlich, persönlicher Fahrausweis und 400 EUR Prämie bei erfolgreicher Abschlussprüfung.

  • Übernahme nach der Ausbildung

    Echt fair: Die BVG übernimmt dich nach der Ausbildung für mindestens 1 Jahr und 1 Tag. Bei sehr guten Leistungen sogar unbefristet. Und wir bieten ein Förderprogramm für ausgelernte Azubis, mit dem du dich nach der Ausbildung z. B. durch ein Studium weiterbilden kannst.

  • Tolles Team und super Betreuung

    Unsere 470 Azubis werden von erfahrenen Ausbilder*innen individuell betreut. Für deine Interessen und Anliegen als Azubi im Unternehmen macht sich zudem die Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) stark.

  • Action, Fun, Auslandspraktikum

    Unseren Azubis bieten wir die Möglichkeit, an einem 8-wöchigen Auslandspraktikum teilzunehmen. Spaß und coole Action bringen außerdem unsere Kennenlernfahrt, die Projektfahrt nach Blossin und der Azubi-Cup im Fußball & Volleyball.

  • Ausbildungszentrum

    Fräsen, Schweißen, Drehen – und noch mehr Lernmöglichkeiten an nur einem Ort: ein eigenes Ausbildungszentrum für unsere gewerblich-technischen Ausbildungsberufe am Olympiastadion.

Wir konnten dich überzeugen und du willst bei uns mitfahren?

Dein Traumjob ist heute nicht dabei? Abonniere den Job-Alert und wir senden dir passende Jobangebote!

Die Datenschutzhinweise zu unserem Job-Alert findest du unter BVG.de/Datenschutz.