Thomas steht in einem Anzug vor einem Bürogebäude der BVG

Thomas, Führungskraft IT

„Die IT der BVG bietet tolle Einsatzfelder und Perspektiven.“

Thomas arbeitet als Führungskraft im IT-Bereich der BVG. Er hat bereits seine Ausbildung im größten Nahverkehrsunternehmen Deutschlands absolviert. Wir haben ihn gefragt, wie er zur BVG gekommen ist, wie ein Arbeitstag für IT-Fachkräfte bei der BVG abläuft und warum die BVG für IT-Fachkräfte ein interessanter Arbeitgeber ist.

Kannst du kurz erzählen, wie du zur BVG gekommen bist?

Ich bin 2005 als Auszubildender zur BVG gekommen. Nach der Ausbildung zum Industriekaufmann habe ich im IT-Schulungszentrum der BVG als Trainer angefangen und danach ganz unterschiedliche Aufgaben und Funktionen, wie Referent des CIO und Sachgebietsleitung im IT-Bereich wahrgenommen.

Was sind deine Aufgaben bei der BVG?

Aktuell bin ich als kommissarische Abteilungsleitung für die digitalen Unternehmensservices verantwortlich. Diese umfassen den digitalen Arbeitsplatz mit seiner Hardware, seinen Betriebssystemen und der Standardsoftware wie Office 365 und Adobe. Außerdem gehören dazu betriebswirtschaftliche Anwendungen, zum Beispiel SAP, das Enterprise Servicemanagement mit seinen digitalen Formularen und dem Helpdesk sowie alles rund um IT-Schulungen und eLearning.

Was macht die Arbeit für dich bei der BVG so besonders?

Durch ihre Größe und Vielfalt ist die BVG viel mehr als ein Verkehrsbetrieb. Vom Fahrbetrieb, über die Werkstätten, die Infrastruktur, die Angebotsplanung, den Vertrieb bis zur Verwaltung – überall kommt IT zum Einsatz. Wir kommen mit allen Bereichen in Berührung und haben immer auch die Möglichkeit, in die Praxis und die Prozesse einzusteigen. Ich fühle mich immer zuhause, wenn ich mal auf einen Betriebshof oder in eine Betriebswerkstatt komme.

Die BVG engagiert sich sehr stark im Bereich Diversity – inwiefern ist das für dich ein Thema?

In meinem beruflichen Umfeld und in IT-Projekten habe ich die Erfahrung gesammelt, dass gemischte Teams immer die besten Ergebnisse liefern – egal, welches Geschlecht, Alter oder Herkunft meine Kolleg*innen haben. Auch als junger Kollege wurde ich immer als anerkanntes Teammitglied akzeptiert und hatte die Chance, mich weiterzuentwickeln. Das hat mir auf meinem Karriereweg sehr geholfen.

Was fällt dir zum Thema Vereinbarkeit von Beruf und Familie bei der BVG ein?

Als Familienvater freue ich mich über die vielen Möglichkeiten, die uns unter dem Stichwort „Beruf & Familie“ geboten werden. Gerade auch während der Corona-Pandemie hat uns das mobile Arbeiten wirklich weitergeholfen. So konnte ich Home-Schooling und Job optimal unter einen Hut bringen. Und als Führungskraft kann ich sagen, dass Führen auf Distanz beziehungsweise hybrides Arbeiten in der BVG gut funktioniert.

Warum sollten IT-Fachkräfte sich unbedingt bei der BVG bewerben?

Aus meiner Sicht bietet die Informationstechnologie der BVG tolle Einsatzfelder und Perspektiven. Neben der klassischer IT für einen sicheren Betrieb des ÖPNV in Berlin können wir uns mit Zukunftsthemen, wie Internet of things (IOT), Big Data, Analytics & BI und künstlicher Intelligenz beschäftigen. Vielfach sind Cloudtechnologien dafür erforderlich – hier entwickeln wir uns selbst gerade ebenfalls weiter – Sowohl durch Personalentwicklungsmaßnahmen für unsere Beschäftigten als auch durch Schaffung neuer Stellen.

Was empfiehlst du Bewerber*innen im Bereich IT bei der BVG?

Beschäftigt euch mit den aktuellen IT-Fragestellungen/Trends eines Verkehrsbetriebes, informiert euch über die BVG und seid einfach ihr selbst. Was motiviert euch? Warum zieht es euch zur BVG? Eines möchte ich an dieser Stelle noch erwähnen: Wir machen keine beziehungsweise nur sehr wenig klassische Softwareentwicklung. Wir verstehen uns eher als Integrator*in und Betreiber*in der BVG-IT-Landschaft.

Welche Kompetenzen sind in deinem Job als IT-Fachkraft am wichtigsten?

Wir lesen unseren Fahrgästen und internen Fachbereichen die Wünsche von den Augen ab und liefern optimale Ergebnisse. Ganz im Ernst: Alle Anforderungen gut aufzunehmen und eine gemeinsame Sprache zu sprechen, ist extrem wichtig. Unsere Kund*innen müssen keine IT-Fachsprache verstehen. Außerdem haben wir den Anspruch, gemeinsam mit den Fachbereichen einen Mehrwert für die BVG zu erzielen. IT ist schließlich kein Selbstzweck.

Wie sieht ein typischer Tag bei der BVG für eine IT-Fachkraft aus?

In unseren Produktteams leben wir eine Ende-zu-Ende-Verantwortung. Die Teams sind also für die Umsetzung von neuen Anforderungen und Projekten, über den täglichen Betrieb und Support bis zur Abschaltung und Ablösung von IT verantwortlich. Im Normalfall sorgen wir also für einen sicheren IT-Betrieb, damit unsere Stadt in Bewegung bleibt.

Und was bedeutet das für die Umsetzung von Projekten?

Auch in der BVG steigt der Wunsch nach Digitalisierung stetig an, so dass an alle Produktteams viele neue Ideen und Anforderungen herangetragen werden. Diese werden entsprechend gemeinsam bewertet, priorisiert und umgesetzt. Zur Umsetzung gehören meist auch Beschaffungsprozesse inklusive Abstimmung mit unserem Controlling, Einkauf und gegebenenfalls unseren internen Jurist*innen. Hier bist du direkt involviert, zum Beispiel bei der Erstellung der Leistungsverzeichnisse. Außerdem gehören natürlich auch Konzepte zum Betrieb, zur IT-Sicherheit und zum Datenschutz dazu. Da nicht jede*r alles kann, werden in unseren Teams Menschen mit den verschiedensten Kompetenzen eingesetzt.

IT-Fachkräfte bei der BVG

Berlin bleibt immer in Bewegung – dafür sorgen viele Kolleg*innen bei der BVG. Digitalisierung und rasantes Wachstum der Stadt erfordern kontinuierlich neue Lösungen im Nahverkehr. Die IT ist dabei ein Schlüsselbereich. Mache dir ein Bild davon, wie unsere IT-Fachkräfte daran arbeiten.

1 von 2

Aktuelle Jobs in der IT

Alle Jobs

Deine Vorteile bei der BVG

  • Job mit Sinn

    Arbeiten ohne Bezug zur Wirklichkeit? Gibt es bei uns nicht. Hier kannst du die Ergebnisse deiner Arbeit jeden Tag bewundern – zum Beispiel wenn neue E-Busse durch die Straßen rollen oder eine Tramlinie eröffnet wird.

  • Lebensqualität in der Stadt

    Wir arbeiten Tag für Tag daran, dass Menschen sicher ankommen. Am Arbeitsplatz. Am Flughafen. Zu Hause. Dabei schonen wir die Umwelt, setzen immer stärker auf Elektromobilität und schaffen als zertifizierter fahrradfreundlicher Arbeitgeber Rahmenbedingungen.

  • Gesund leben und arbeiten

    Dein Wohlergehen ist uns wichtig. Wir bieten dir Impfungen, Massagen, Events, Seminare und vieles mehr. Unsere Gesundheitslotsen informieren zu gesunder Ernährung, Bewegung oder mentaler Fitness.

  • Toleranz und Offenheit

    Wir sind wie Berlin: weltoffen und neugierig. Wir kommen aus mehr als 55 Ländern. Bei uns haben alle die gleichen Chancen – unabhängig von Herkunft, Geschlecht, Alter und sexueller Orientierung.

  • Gute und sichere Arbeit

    Bei der BVG erwarten dich faire Arbeitsbedingungen. Wir bieten dir einen sicheren Arbeitsplatz und fördern deine persönliche und berufliche Entwicklung. Dafür wurden wir als Top-Employer 2021 ausgezeichnet.

Du und die BVG – das klingt gut für dich?

Dein Traumjob ist heute nicht dabei? Abonniere den Job-Alert und wir senden dir passende Jobangebote!

Die Datenschutzhinweise zu unserem Job-Alert findest du unter BVG.de/Datenschutz.